Altweibermühle

Hier hat alles einmal begonnen: Die Altweibermühle ist Ursprung und Wahrzeichen von Tripsdrill.

Laut einer Sage gab es vor langer Zeit eine Mühle am Fuße des Michaelsberges, in der die alten Frauen wieder jung gemahlen wurden: Die Altweibermühle von Tripsdrill. Eugen Fischer, der hier einst eine Gartenwirtschaft betrieb, wurde von vielen Wanderern nach dieser Mühle gefragt – und erfüllte schließlich den Wunsch: Die Einweihung der Altweibermühle anno 1929 machte Tripsdrill zum ersten Erlebnispark Deutschlands. Die erste Altweibermühle fiel leider im Jahre 1946 einem Brand zum Opfer. Die zweite Mühle, die Eugen Fischers Sohn Kurt errichten ließ, wurde 1950 eingeweiht und ist auch heute noch der historische Kern von Tripsdrill. Bei der Rutschpartie die Mühle hinunter, werden auch heute noch die alten Frauen "junggemahlen". Einen Versuch ist es doch wert!

TÜV-Vorschriften

Mindestalter: 3 Jahre
Mindestgröße: keine Beschränkung
Freie Fahrt: ab 3 Jahren

Video

Für Familien

Tripsdrill ist bekannt als Ausflugsziel für die ganze Familie. Ob für Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren: Für jeden bieten wir Spaß und Abwechslung.

Weitere Attraktionen

Parkplan

Parkplan

Parkplan

Hinweis anzeigen

Über 100 originelle Attraktionen warten im Erlebnispark.         

Schließen