Schaurige Altweibernächte Nacht

Corona-Auflagen

Für die Schaurigen Altweibernächte gelten folgende Auflagen (Änderungen vorbehalten):

Tests und Nachweise

Aktuell gilt als Zutrittsvoraussetzung die 3G Pflicht (getestet, geimpft, genesen).

Noch nicht schulpflichtige Kinder sowie Schüler sind von der Testpflicht befreit (Jugendliche und erwachsene Schüler bitte Schülerausweis, Kinderausweis o.ä. mitbringen).

Sollte in Baden-Württemberg zum Zeitpunkt der Schaurigen Altweibernächte die „Warnstufe“ in Kraft treten, gilt als Zutrittsvoraussetzung weiterhin die 3G-Pflicht (getestet, geimpft oder genesen). Getestete Personen benötigen als Nachweis dann jedoch einen PCR-Test. Falls die „Alarmstufe“ verordnet wird, wird die 2G-Regel (geimpft oder genesen) Anwendung finden.

Eine Schnellteststation steht direkt vor dem Erlebnispark zur Verfügung (Anmeldung über www.schnelltest-tripsdrill.de erforderlich).

Medizinische Masken

Zum Schutz der Gäste, der Darsteller und des Personals gilt eine Maskenpflicht (medizinischer „Mund-Nasen-Schutz“) für Personen ab 6 Jahren. Sollten Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz vergessen haben, bieten wir an der Kasse medizinische Einwegmasken zum Verkauf an (1,00 €/Stück).

Sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann, sind die Darsteller nicht zum Tragen einer Maske verpflichtet. In den Grusellabyrinthen werden die Darsteller und Besucher auch durch Plexiglasscheiben voneinander getrennt.

Die Maskenpflicht für Besucher gilt in folgenden Bereichen:

  • Eingangsbereich
  • in Gebäuden
  • in Wartebereichen
  • in den Grusellabyrinthen
  • in den Fahrattraktionen
  • in der Gastronomie

Abstand

Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen, die nicht mit Ihnen zusammen angereist sind. Dieser Mindestabstand ist in allen Wartebereichen, in der Gastronomie, etc. verpflichtend. Sollte es auf unseren Wegen im Park zu Situationen kommen, in denen der Mindestabstand unterschritten wird, bitten wir um das Tragen einer Maske.

Familienangehörige/Personen eines Haushaltes sollen nicht getrennt werden. Daher werden vor dem Betreten der Grusellabyrinthe die Gäste hinsichtlich des genannten Punktes befragt und in entsprechende Gruppen bis maximal 5 Personen eingeteilt.

Hygiene

Beachten Sie die Handwasch-Hygiene sowie die Hust- und Niesetikette. Selbstverständlich sorgen wir für Sie dafür, dass alle sensiblen Bereiche, ganz besonders die sanitären Anlagen und Gastronomie regelmäßig gründlich gereinigt werden.

Am Ein- und Ausgang der Grusellabyrinthe gibt es fest installierte Desinfektionsspender für die Gäste. Diese müssen vor Betreten und beim Verlassen der Grusellabyrinthe genutzt werden.