Wildparadies Tripsdrill

1972 öffnete das Wildparadies Tripsdrill erstmals seine Tore - und die Leute kamen in Scharen. Auch heute ist hier tierisch viel los: Gut 40 Tierarten sind auf 47 Hektar Fläche zu Hause. Zu den Lieblingen gehören die arktischen und die europäischen Wölfe, die unter anderem bei der spannenden Wildfütterung zu sehen sind. Das Wildparadies gehört zum Erlebnispark Tripsdrill und liegt etwa zehn Gehminuten entfernt. Während der Hauptsaison gelangen Besucher bequem mit dem Zügle "Schnaufender Trullaner" zum Wildpark. Und der hat auch im Winter geöffnet - und zwar täglich!